Tipps & Tricks

Jetzt geht’s los!!!

Endlich ist die Zeit für Aussaaten gekommen. Der Frühling naht und die Fensterbänke werden für Töpfe und Aussaatschalen freigeräumt. Meine Samen habe ich bereits im Dezember bestellt. In dieser Zeit plane ich, was alles im Garten wachsen soll. Und jetzt ist es soweit…

Die Aussaat beginnt mit Blumensamen.

Mitte Januar habe ich begonnen meine ersten Samen in die Erde zu bringen. Es beginnt mit dem Fingerhut „Snowy Mountain“ und der Gartenwicke „King Size Navy Blue“. Auf beiden Samentütchen war eine Aussaat unter Glas oder im Haus möglich. Normalerweise säe ich den Fingerhut nach der Samenbildung im Sommer aus. Da er zweijährig ist, blüht er dann erst im nächsten Frühjahr. Bei dieser Sorte Fingerhut ist eine Blüte im gleichen Jahr möglich, wenn man schon im Januar aussät. Eine Garantie gibt es allerdings nicht.

Bei den Wicken kann normalerweise im Herbst oder im März ausgesät werden. Bei dieser Sorte scheint es hingegen schon im Januar möglich zu sein. Ich bin gespannt. Die Keimtemperaturen liegen zwischen 18 – 30 Grad. Der Fingerhut ist zudem ein Lichtkeimer. Deshalb dürfen die Samen nur auf der Erdoberfläche aufgebracht und im Anschluß festgedrückt werden. Die Samen der Wicken werden ca. 2 cm tief in die Erde gesteckt. Zur besseren Keimung kann man sie vorher auch in Wasser einweichen lassen.

Dann heisst es abwarten und bei den winterlichen Temperaturen auch „Tee trinken“. Die Wicken sollten nach 7 bis 21 Tagen herausspitzen, die Fingerhüte nach ca. 14 bis 30 Tagen. Etwas irritiert war ich beim Fingerhut. Die 40 Samen, die in dem Tütchen sein sollten, waren dort nicht zu finden. Vermutlich waren es nicht einmal 20. Ich bin gespannt, was aufgeht.

Update 30. Januar 2021:

Die Wicken sind alle wunderbar gewachsen. Sie haben tatsächlich nur sieben Tage zum Keime gebraucht und sind schnell nach oben gesprossen. Deshalb habe ich mich entschieden, sie in das beheizte Gewächshaus zu bringen. Dort bekommen sie mehr Licht und wachsen etwas langsamer. Durch den Erfolg angespornt habe ich gleich noch zwei weitere Wickensorten eingesät.

Im Gewächshaus gibt es mehr Licht.

Beim Fingerhut ist ebenfalls etwas gewachsen. Es sind wie vermutet weniger als 20 Pflänzchen aufgegangen. Damit sie nicht zu schnell wachsen und mehr Licht bekommen, sind auch sie in das Gewächshaus gewandert.

UPDATE 07. Februar 2021:

Gestern habe ich Paprika, Chilli und Auberginen eingesät. Bei den Chilis hatte ich letztes Jahr eine Sorte, deren Namen ich nicht mehr weiß. Ich muss unbedingt noch einmal schauen, ob ich nicht herausfinden kann, welche das waren. Meine Gartenfreundin Anja, von der ich die Samen habe, weiß bestimmt bescheid. Sie hatten kleine runde, rote Früchte und waren nur mäßig scharf. Aus den Früchten des letzten Jahres hatte ich Samen entnommen. Ich hoffe, sie gehen auf.

Die leckere unbekannte Chillisorte.

Bei den Paprika probiere ich die Sorte „Feher“ aus. Ich mag Spitzpaprika sehr gerne. Mal schauen, ob sie wachsen wollen. Die Keimzeit – laut Anleitung – beträgt 10 – 18 Tage. Die Keimtemperatur liegt bei 22 – 24 Grad. Das kann ich in der Wohnung garantieren.

Da ich meine Auberginen in Töpfen im Gewächshaus bewirtschafte, habe ich mir Samen einer Topfaubergine mit der Bezeichnung „Patio Baby“ ausgesucht. Eine ähnliche Sorte hatte ich bereits im letzten Jahr und fand sie recht gut im Ertrag. Die Keimzeit beträgt 15 bis 20 Tage. Die Keimtemperatur liegt zwischen 20 und 25 Grad. Mal schauen, ob sie meine Erwartungen erfüllt.

Auberginen des letzten Jahres.

Bei den Wicken, die ich nachträglich eingesät habe, ist nur die Duftwicke „Royal Blaue Töne“ aufgegangen. Bisher hatte ich noch keine Duftwicke im Garten und bin schon gespannt, wie sie riechen wird. Sie wurde mittlerweile auch im Gewächshaus untergebracht. Die weiße Sorte „Everlasting White Pearl“ wollte nicht aufgehen. Dann gibt es dieses Jahr einmal keine weißen Wicken! Nachsäen möchte ich nicht mehr. Jetzt ist erst einmal das Gemüse dran.

Ich berichte in diesem Artikel weiter, was ich pflanze. Also schau immer mal wieder rein. Im März geht es dann an das säen der Tomatenpflanzen und vieler Sommerblumen.

Wann beginnst Du mit der Aussaat? Was säst Du aus? Gibt es Pflanzen, die Du jedes Jahr heranziehst? Ich freue mich über Deinen Kommentar und Ideen zur Aussaat.

Liebe Grüße,

Dein Sven

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen