Ein Gefühl von Garten

In der Rubrik "Ein Gefühl von Garten" darf jedes Gefühl zum Ausdruck kommen: Leidenschaft, Freude, Angst, Wut, Erschöpfung,... Sicher findet Ihr Euch bei der einen oder anderen Gefühlsregung wieder und versteht mich gut. Besonders hier bin ich auf Eure Kommentare gespannt. Viel Spaß.

  • Ein Gefühl von Garten

    Weihnachtsgrüße

    Es ist nun das zweite Weihnachten, dass dieser Blog erlebt. Ein zweites Mal dekorieren, inspirieren und sinnieren für das Weihnachtsfest. Dieses Jahr gab es schon mehrere Weihnachtsartikel. Weihnachten ist einfach eine wunderbare Zeit. Im Grunde genommen, eine dunkle, kalte Jahreszeit,…

  • Ein Gefühl von Garten,  Unser Garten,  Winter

    Winternacht

    Jetzt, vor Weihnachten bis kurz nach Silvester, ist der Winter noch erträglich. Meistens schneit es und die düstere und triste Winterlandschaft wird mit einem weissen Schleier überzogen. Zudem verzaubert die Weihnachtsbeleuchtung den Garten in ein Traumland. Alles ist wunderbar kitschig…

  • Double Border,  Ein Gefühl von Garten

    Der Duft des langen Weges

    Das längste Stück Weg in unserem Garten befindet sich im Double Border. Ein Weg aus Betonplatten, nur unterbrochen durch kleine Steinwacken, führt schnurgerade vom Entré zur Cafe-Laube. Dort geht er in Form einer Biegung, in den Weißen Garten über. Gesäumt…

  • Ein Gefühl von Garten,  Frühling

    Ungeduld & Vorfreude

    Dezember und Januar sind für mich oft Monate der Qual. Im Garten gibt es wenig zu tun und nachdem ich erst einmal froh über die kleine Gartenpause bin, kann ich es kaum erwarten, bis draußen wieder alles sprießt. Ich stehe…

  • Ein Gefühl von Garten

    Corona und Garten

    Geht das „Hand in Hand“? Überall ist es präsent:  CORONA! Es schreit aus den Schlagzeilen. CORONA! Das Radio hinterdudelt es mit fetziger Musik. CORONA! Beim Fernsehen schauen mir bemundschutzte Menschen entgegen. CORONA! Bei der Arbeit wische und desinfiziere ich unentwegt. …

  • Ein Gefühl von Garten

    Ein laues Lüftchen.

    Im Garten zu entspannen fällt mir oft nicht leicht. Kaum habe ich mich gemütlich in meinen Liegestuhl gesetzt, geht es auch schon los. Meine Augen wandern durch den Garten. Ich sehe mir zufrieden an, was gerade blüht. Sehe Neues. Sehe…